Mit dem richtigen Personalmarketing Assessment Kosten verringern

Mit dem richtigen Personalmarketing Assessment Kosten verringern. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels, dabei eines sich verschärfenden Fachkräftemangels wird es für Unternehmen immer schwieriger, geeignete Mitarbeiter zu finden, während im Gegenzug Assessment Kosten steigen. Hilfreich ist ein gutes Personalmarketing, das den Personalbeschaffungsprozess durch geeignete Massnahmen unterstützt. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihr Personalmarketing effizient gestalten können, ohne dass Ihnen dabei Assessment Kosten über den Kopf wachsen.

Wie verringert gutes Personalmarketing die Assessment Kosten?

Wie Personalmarketing Assessment Kosten beeinflusst.

Personalmarketing - Assessment KostenPersonalmarketing bedeutet nichts anderes, als den Marketinggedanken auf den Personalbereich, insbesondere die Personalbeschaffung anzuwenden. Im Grunde geht es darum, das Unternehmen sowie dessen Dienstleistungen oder Produkte auf jene Ansprüche oder Bedürfnisse der Zielgruppe – in diesem Fall aktuelle oder potentielle Mitarbeiter – auszurichten, während dabei Assessment Kosten positiv beeinflusst werden. Diese werden nicht mehr als „Ressource“ angesehen, sondern als „Kunden“, welche Sie überzeugen und langfristig binden möchten. Im besten Fall kommen geeignete Fachkräfte mit einer Initiativbewerbung von selbst auf Sie zu, wodurch Sie einen grossen Teil sonst anfallender Assessment Kosten einsparen. Bereits dort beginnt Ihr Personalmarketing!

Internes oder externes Personalmarketing zur Minderung der Assessment Kosten

Unterschieden wird zwischen internem Personalmarketing, das sich an aktuelle Mitarbeiter richtet, daneben externem Personalmarketing, das mögliche zukünftige Mitarbeiter ansprechen soll. Beides senkt Assessment Kosten. Im Zentrum des internen Personalmarketing steht langfristige Mitarbeiterbindung, insbesondere eine Verringerung von Fluktuation, wodurch sich hohe Assessment Kosten häufig von vornherein vermeiden lassen. Beim externen Personalmarketing geht es hingegen darum, dass man seine Arbeitgebermarke öffentlich stärkt und dabei vor allem auf relevante Bewerbergruppen wie Fachkräfte oder künftige Auszubildende zugeht.

Werbung durch Personalmarketing

Gelingt es dem Unternehmen, durch ein erfolgreiches Personalmarketing als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden, was bedeutet die Aufmerksamkeit geeigneter Fachkräfte zu erzielen, vereinfacht sich die Personalbeschaffung, während Assessment Kosten sinken. Vernachlässigen Sie hierbei auf keinen Fall bekannte Wechselbeziehungen zwischen internem und externem Personalmarketing. Zufriedene Mitarbeiter können beispielsweise bewusst oder unbewusst als Markenbotschafter auftreten, dadurch interne Massnahmen ins Öffentliche tragen.

So verringern Sie Ihre Assessment Kosten durch Personalmarketing

Details im Personalmarketing zur Minderung der Assessment Kosten

Schon der erste Eindruck, den ein neuer Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen bekommt, kann über seine Motivation, sein Engagement oder das Ausmass seiner Eigeninitiative entscheiden. Daher beginnt internes Personalmarketing bereits am ersten Arbeitstag, beispielsweise mit einer angemessenen Begrüssung, einer Vorstellung im Kollegium, oft einer Betriebsführung. Wie stark sich Mitarbeiter mit „ihrer“ Firma emotional verbunden fühlen, richtet sich nach unterschiedlichen Faktoren wie einer erfolgreichen Kommunikation der Unternehmenskultur. Mit diesem ersten Eindruck sparen Sie bares Geld, durch Minderung von Assessment Kosten.

Assessment KostenVielfalt dieser Aufgaben kann eine Bindung Ihrer Mitarbeiter ebenso fördern wie gezielte Incentives, welche vom einfachen Lob bis hin zu materiellen Belohnungen reichen können, ohne dabei Assessment Kosten zu steigern. Ansprechende Karrieremöglichkeiten sind diesbezüglich ebenfalls von grosser Bedeutung. Beschäftigte, welche gern in Ihrem Unternehmen arbeiten, bleiben Ihnen langfristig erhalten. Sie müssen seltener vakante Stellen neubesetzen, wodurch Assessment Kosten nur gelegentlich anfallen.

Personalmarketing nach Aussen bringen und Assessment Kosten senken

Sowohl Bekanntheit als auch Attraktivität Ihres Unternehmens nach Aussen hin lassen sich in erster Linie durch gezielte Kampagnen zur positiven Darstellung Ihrer Arbeitgebermarke steigern. Das Ziel dieser Personalmarketing Massnahmen besteht darin, Unternehmenswerte glaubwürdig zu kommunizieren, um damit jeweilige Zielgruppen möglichst breit anzusprechen. Somit sparen Sie beträchtlich Assessment Kosten. Natürlich sollten Sie sich nicht nur auf Initiativbewerbungen verlassen, sondern auch selbst aktiv nach Mitarbeitern suchen, beispielsweise mit klassischen Stellenanzeigen, aber auch durch:

  • Social Recruiting
  • Mitarbeiterempfehlungen
  • Annoncen in Fachzeitschriften
  • Vergabe von Praktika, Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeiten
  • Präsenz bei Karrieremessen oder
  • Einrichtung eines Talentpools

Was meint Wikipedia zum Thema Personalmarketing

Hohe Assessment Kosten ohne Personalmarketing

Wie viel kostet erfolgreiches Recruiting?

Offene Stellen besetzen, ist sehr kostspielig. Ausgaben für Personalmarketing, Stellenanzeigen, Personaldienstleister oder Vergütung von Mitarbeitern, welche sich um alle Bewerbungen kümmern, Vorstellungsgespräche führen, sind nur ein kleiner Teil des finanziellen Aufwands. Hinzu kommen Assessment Kosten für Auswahlverfahren oder sogar Reisekosten für zum Bewerbungsgespräch eingeladene Kandidaten. Alles in allem ist dieser Preis zu hoch, um Schwachstellen in der Personalbeschaffung zuzulassen und in ungeeignete Kandidaten zu investieren.

Personalmarketing bei der Personalauswahl mit geringen Assessment Kosten.

Die Personalauswahl hilft als zentrales Element im Personalmarketing dabei,  bestgeeignete Bewerber für frei werdende oder neu verfügbare Stellen zu finden. Die Eignungsbeurteilung anhand eignungsdiagnostischer Verfahren dienen einer Voraussage in welchem Masse ein Kandidat Anforderungen für die jeweilige Position erfüllt. Hierbei kommen häufig folgende Kriterien zum Tragen:

  • Leistungsfähigkeit: In welchem Grad stimmen die Fähigkeiten des Kandidaten mit dem Anforderungsprofil überein?
  • Leistungspotential: Wie sieht das berufliche Entwicklungspotential des Bewerbers aus?
  • Handlungskompetenz: Sind aktuelle Bewerber in der Lage, alle gestellten Aufgaben verantwortungsbewusst, zielgerichtet zu erfüllen?
  • Motivation:Besteht Willen, Leistungen im entsprechenden Tätigkeitsbereich zu erbringen?
  • Sozialkompetenz: Besitzt Ihr Kandidat Kompetenzen, Konflikte zu lösen, Fähigkeiten im Team zu arbeiten? Häufig fallen hierunter auch kommunikative Kompetenzen, welche sowohl für die Teamarbeit als auch für den Kundenkontakt relevant sind.

PersonalmarketingJe detaillierter sich ein solcher Auswahlprozess gestaltet, desto höher sind auch Ihre Assessment Kosten. Neben gängigen Methoden bei Ihrer Personalwahl wie Dokumentanalyse, Verhaltensbeobachtung und Bewerberinterview kommt mittlerweile immer häufiger das sogenannte Assessment-Center bei der Personalwahl zur Anwendung. Hierbei handelt es sich um ein multimodales diagnostisches Verfahren, das eine hohe Vergleichbarkeit zwischen den einzelnen Bewerbern bietet, was das Risiko subjektiver Fehleinschätzungen minimiert. Allerdings sind Assessment Kosten hierfür oftmals sehr hoch, nicht zuletzt wegen aufwendiger Vorbereitung. Mit dem richtigen Personalmarketing investieren Sie Assessment Kosten in Zukunft bewusster.

Das Fachwissen oder auch allgemeine Bildung eines Kandidaten lassen sich gut anhand von Ausbildungsnachweisen oder Zeugnissen beurteilen. Schwieriger wird es mit Soft Skills, welche vor allem mit dem Charakter, der Persönlichkeit oder dem Verhalten des Bewerbers zusammenhängen. Fällen Sie diesbezügliche Entscheidungen ausschliesslich auf Grundlage persönlicher Gespräche, erfolgt eine Beurteilung nicht immer neutral, da hierbei die Tagesform eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt. Auf Nummer sicher gehen Sie mit dem völlig neutralen digitalen Assessment-Tool der Unternehmensberatung Zürich, das auf den Gesetzen modernster Quantenphysik basiert. Personalmarketing ist Ihre Zukunft.

Assessment Kosten mit geringem Aufwand senken

Noch bevor Sie einen Kandidaten zum Vorstellungsgespräch einladen, wird er mittels Quanten-Assessment genauestens analysiert. So haben Sie bereits vorab eine zuverlässige Charakteranalyse und wissen genau, mit wem Sie es beim Bewerbungsgespräch zu tun haben. Damit lassen sich nicht nur Fehlrekrutierungen um 80 Prozent reduzieren, sondern auch die Assessment Kosten fallen um mehr als 50 Prozent geringer aus.

Mit dem richtigen Personalmarketing Assessment Kosten verringern

Fretz+Partner ist Ihr Ansprechpartner für Personalmarketing. Verringern Sie Ihre Assessment Kosten durch eine zeitsparende Analyse Ihrer Bewerber. Investieren Sie in die richtigen Kandidaten beim Personalmarketing.

Personalmarketing steigert Ihre Chancen und verringert Ihre Assessment Kosten! Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Setzen auch Sie auf qualitatives Personalmarketing!

Bruno Fretz Beratungen
Höhenweg 2b
CH – 8834 Schindellegi
www.digitale-assessment.ch
Tel. +41 43 888 38 48

experten@brunofretz.ch

Uns finden Sie hier:

Summary
Article Name
Mit dem richtigen Personalmarketing Assessment Kosten verringern
Description
Lassen Sie sich von Bruno Fretz in Schindellegi betreffend Personalmarketing beraten und passen Sie Ihre Vorgehensweise entsprechend an, um in Zukunft Assessment Kosten zu sparen und bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.
Author